Pflegehinweise

Pflegehinweise für dein neues Tattoo

 

Um lange Freude an Deiner neuen Tätowierung zu haben und ein komplikationsloses Abheilen zu gewährleisten, solltest du diese Pflegehinweise bitte genauestens beachten und befolgen.

Das Tattoo wurde desinfiziert, eingecremt und mit einer Folie erstversorgt. Nach zwei bis drei Stunden kann die Folie entfernt werden, und das Tattoo vorsichtig mit lauwarmen Wasser und einer medizinischen Waschlotion ( z.B. Seba-Med ) gereinigt werden. Im Anschluss vorsichtig mit einem frischen Handtuch oder Küchenrolle trocken tupfen. Wund- und Heilsalbe ( Bsp: Bepanthen, Panthenol Lichtenstein oder Tattoosalbe Pegasus) mit sauberen Händen vorsichtig und gleichmäßig auftragen, sodass ein leicht öliger Film entsteht. An den folgenden Tagen Waschvorgang wiederholen, um das noch austretende Sekret zu entfernen, da dieses sonst Schorf/Grind bilden kann. Das Tattoo ist bis zur Heilung stets mit einem feinen Film Wundheilsalbe geschmeidig zu halten.
Innerhalb der ersten Tage nicht unnötiger Feuchtigkeit aussetzen. Vollbäder, direkte Sonneneinstrahlung sowie Solarium und Sauna bis zum Ende der Heilung vermeiden. Wenn möglich lockere, saubere und luftdurchlässige Kleidung tragen.

Eine vorhandene Kruste darf auf keinen Fall abgekratzt oder entfernt werden. Die Kruste fällt nach einigen Tage von allein ab. Selbst bei starkem Juckreiz nicht kratzen!
Das jucken zeigt eine Heilung der Wunde an. Die Einhaltung dieser einfacher Regeln senkt das Risiko einer Entzündung und Narbenbildung und trägt zum Erhalt deiner Gesundheit bei.

Nacharbeiten könne erst nach dem vollständigen Abheilen durchgeführt werden. Sie sind nur innerhalb der ersten drei Monate, nach erfolgter Heilung kostenfrei.

Sofern Nacharbeiten durch unsachgemäße Behandlung / Pflege nötig werden, sind die entstehenden Kosten selbst zu tragen.

To get the latest update of me and my works

>> <<